Kreis Heidenheim Zugausfälle bei der Brenzbahn

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Archiv
Kreis Heidenheim / Karin Fuchs 30.07.2018
Am Montag fielen zwischen Aalen und Ulm einige Züge aus. Außerdem gab es Verspätungen.

Nach Pannen in der vorigen Woche war am Montag auf der Brenzbahn einmal mehr der Wurm drin. Um 11.20 Uhr blieb laut Auskunft der Bahn ein Dieseltriebwagen auf der eingleisigen Strecke zwischen Ellwangen und Aalen (in Schwabsberg) liegen, der auf dem Weg nach Ulm war.

Das führte in Folge zu Ausfällen und Verspätungen auf der Brenzbahn bis Ulm. Weil kein Ersatzzug beschafft werden konnte, fielen einige Verbindung komplett aus, andere hatten bis zu eine halbe Stunde Verspätung. Einen Ersatzverkehr hat die Bahn lediglich zwischen Crailsheim und Aalen eingerichtet. Zwischen Aalen und Ulm gab es jedoch keinen.

Gegen 14 Uhr war die Strecke zwar wieder befahrbar, da der defekte Zug nach Aalen zur Reparatur abgeschleppt worden war, doch auf die Schnelle konnte kein Ersatz beschafft werden.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel