Berlin/Itzelberg Unbekannter ersteigert Itzelberger Schrankenwärterhaus

Das Mindestgebot von 18.000 Euro wurde am Freitagnachmittag deutlich übertroffen.
Das Mindestgebot von 18.000 Euro wurde am Freitagnachmittag deutlich übertroffen. © Foto: Sabrina Balzer
Berlin/Itzelberg / hz 03.07.2018
Bei einer Versteigerung des Auktionshauses Karhausen in Berlin wechselte das Itzelberger Schrankenwärterhäuschen für 34.500 Euro den Besitzer.

Den Zuschlag, so teilt das Auktionshaus auf Nachfrage mit, habe einer von zwei Saalbietern erhalten. Näheres könne man zu dem Bieter allerdings nicht verraten.

Insgesamt hätten sich jedoch vier Personen (zwei vor Ort, zwei per Telefon) für das 175 Quadratmeter große Grundstück der Deutschen Bahn interessiert. Die Einordnung des Auktionshauses: zufriedenstellendes Interesse und zufriedenstellendes Ergebnis.

Die Gemeinde Königsbronn zählte, wie berichtet, nicht zu den Bietern. Weil die Deutsche Bahn ein Wiederkaufsrecht für den Fall des zweigleisigen Ausbaus der Brenzbahn voraussetzte, sehe man für das Objekt keine Verwendungsmöglichkeit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel