Sontheim Überraschung für Oberschützenmeisterin Heidi Barth

Heidemarie Barth ist seit 25 Jahren Oberschützenmeisterin in Sontheim und wurde 70 Jahre alt. „Wir sind stolz auf unsere Heidi und wünschen uns nichts Schöneres, als dass Du noch viele Jahre unsere Vorsitzende bleibst“, sagte Eugen Unseld, aktueller Schützenkönig des Zimmerstutzenvereins. Barth wurde 2013 mit Gold durch den Württembergischen Landessportbund geehrt. Damals feierte der 280 Mitglieder starke Verein 100-jähriges Bestehen. Zur Feier des Tages wurde der Musikverein „Harmonie“ Sontheim engagiert, der vor der „Krone“ in Niederstotzingen aufmarschierte. Eine gelungene Überraschung.
Heidemarie Barth ist seit 25 Jahren Oberschützenmeisterin in Sontheim und wurde 70 Jahre alt. „Wir sind stolz auf unsere Heidi und wünschen uns nichts Schöneres, als dass Du noch viele Jahre unsere Vorsitzende bleibst“, sagte Eugen Unseld, aktueller Schützenkönig des Zimmerstutzenvereins. Barth wurde 2013 mit Gold durch den Württembergischen Landessportbund geehrt. Damals feierte der 280 Mitglieder starke Verein 100-jähriges Bestehen. Zur Feier des Tages wurde der Musikverein „Harmonie“ Sontheim engagiert, der vor der „Krone“ in Niederstotzingen aufmarschierte. Eine gelungene Überraschung. © Foto: kdk/Foto: Klaus-Dieter Kirschner
Sontheim / Klaus-Dieter Kirschner 08.08.2018
Die Sontheimerin ist seit 25 Jahren Oberschützenmeisterin und wurde nun 70 Jahre alt.

Heidemarie Barth ist seit 25 Jahren Oberschützenmeisterin in Sontheim und wurde 70 Jahre alt. „Wir sind stolz auf unsere Heidi und wünschen uns nichts Schöneres, als dass Du noch viele Jahre unsere Vorsitzende bleibst“, sagte Eugen Unseld, aktueller Schützenkönig des Zimmerstutzenvereins. Barth wurde 2013 mit Gold durch den Württembergischen Landessportbund geehrt. Damals feierte der 280 Mitglieder starke Verein 100-jähriges Bestehen. Zur Feier des Tages wurde der Musikverein „Harmonie“ Sontheim engagiert, der vor der „Krone“ in Niederstotzingen aufmarschierte. Eine gelungene Überraschung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel