Bolheim Therapeutisches Reiten: Ferien auf dem Pferderücken

Robin Hood war ein Themenbereich in der groß angelegten Ferienfreizeit des Vereins für therapeutisches Reiten in den Bolheimer Stegwiesen.
Robin Hood war ein Themenbereich in der groß angelegten Ferienfreizeit des Vereins für therapeutisches Reiten in den Bolheimer Stegwiesen. © Foto: Elisa Knödler
Bolheim / Elisa Knödler 07.09.2018
Der Verein für therapeutisches Reiten bot die Sommerferien über Behinderten einen Ausgleich zum Alltag.

Sechs Wochen im Sommer bietet der Verein für therapeutisches Reiten in Bolheim Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung ein Ferienprogramm. 56 Anmeldungen waren dieses Jahr eingegangen. Auch in der jetzt laufenden letzten Woche gehen die Betreuer thematisch abgestimmt und mit viel Elan ans Werk. Themen in diesem Jahr waren Bauernhof, Robin Hood und Tarzan. Jede Freizeitwoche ist thematisch abgestimmt und ebenso die Aktivitäten, Spiele, Ausflüge und Basteleien. Selbstverständlich werden die Wünsche der Teilnehmer einbezogen. Das dauerhafte sommerliche Wetter bereitete in allen Wochen zudem große Urlaubsgefühle.

Auch Ausflüge wurden unternommen. So war man im Naturtheater, auf Burg Katzenstein, im Zoo Augsburg, im Skyline Park und in Schwimmbädern. Den Altmühlsee befuhr man mit einem Schiff. Die Teilnehmer konnten ferner mit dem Bogen schießen und es wurde in der Region gewandert. Manche Teilnehmer übernachteten auch im Spaßhaus des Vereins. Geleitet werden die Freizeiten von Dorothea Strauss und Elisa Knödler, die von einer DHBW Studentin, einer Praktikantin und ehrenamtlichen Helfern unterstützt werden.

Seit der Eröffnung des Spaßhauses im Jahr 2002 bietet der Verein in allen Schulferien und darüber hinaus Menschen mit Behinderung ein vielfältiges Programm. Im Verein freut man sich, dass der Zuspruch für die Freizeit gleich hoch geblieben ist. Für die Teilnehmer ist sie eine willkommene Auszeit vom Schul- oder Arbeitsalltag. Auch die Eltern werden entlastet, denn sechs Wochen Sommerferien wollen überbrückt sein.

Am Ende dieser Woche steht am 9. September das Sommer- und Miteinanderfest des Vereins an. Heuer sogar mit Spendenlauf, der ab 9 Uhr auf der Koppel veranstaltet wird. Hierzu sind Hobbyläufer wie ambitionierte Läufer gleichermaßen eingeladen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel