Königsbronn Theater-Premiere am Brenztopf

„Hollywood lässt grüßen“ beim Theater am Brenzursprung in Königsbronn.
„Hollywood lässt grüßen“ beim Theater am Brenzursprung in Königsbronn. © Foto: Rudi Weber
Königsbronn / HZ 20.06.2018
„Hollywood lässt grüßen“ heißt die schwäbische Komödie, die ab Freitag in Königsbronn zu sehen ist.

Auch dieses Jahr setzt die Theaterspielgruppe wieder auf ein schwäbisches Stück. Und es geht kriminell zu – auf schwäbisch-heitere Art. Die Premiere von „Hollywood lässt grüßen“ ist am Freitag, 22. Juni, um 20.30 Uhr am Brenzursprung.

Was passiert, wenn unbescholtene Gäste in einer schwäbischen Pension die Chance sehen, groß in Hollywood herauszukommen? Sie nutzen ihre Chance und geben alles, um ins Fernsehen zu kommen. Schuld an der ganzen Misere ist ein Gangsterpärchen, das nach einem Bankraub in die Pension flüchtet, um sich dort vor der Polizei zu verstecken. Aber wie sollen sie sich tarnen? Kurzerhand geben sie sich als Regisseure des SWR aus, die auf der Suche nach einer passenden Location sind, um einen Film zu drehen.

Selbst die durch den Bankraub am Abflug in den Ibiza-Urlaub gehinderte Sofie erliegt der Versuchung. Sie sieht sich schon als Mata Hari in Hollywood. Neben ihren Schwestern Martha und Lotte Meisenkaiser gibt es noch Sofies Gatten Hubert, der der Arbeit gerne aus dem Weg geht und Max als Aushilfe einstellt. Max glaubt, im früheren Leben ein Indianer gewesen zu sein.

Als die Vertreterin für Damenunterwäsche, Lydia Spitzgras, auftaucht, spitzt sich die Situation zu. Sie quartiert sich ebenso in die Pension ein wie Dr. Otto-Maria Honigmund, ein vergeistigter Ornithologe, der sich nur für seine Vögel interessiert. Währenddessen ist Polizist Kurt Schnüffel den Gaunern auf der Spur. Als jedoch das versteckte Geld verschwindet, gerät er auch ins Kreuzfeuer der Gangster.

Karten gibt es an der Abendkasse. Termine: 22. und 23. Juni, 1. Juli , 8. Juli, 15. Juli, 27. und 28. Juli, 2. und 3. August, 10. und 11. August. Beginn: freitags und samstags jeweils um 20.30 Uhr und sonntags um 18 Uhr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel