Kinderfest Steinheimer Kinder feiern Kinderfest - ganz maritim

Seemännisch ging es beim Steinheimer Kinderfestzug zu.
Seemännisch ging es beim Steinheimer Kinderfestzug zu. © Foto: Klaus-Dieter Kirschner
Klaus-Dieter Kirschner 17.07.2017
Ganz maritim gaben sich verschiedene Kindergarten-Gruppen und die Grundschule heuer beim Festzug.

Steinheim. „Am Meer, auf dem Meer und im Meer“ lautete das Motto des bunten Umzugs, der am Samstag trotz der heftigen Regenschauer in der Nacht den traditionellen Festplatz auf dem Zanger Berg zum Ziel hatte. Unter den großen Bäumen dort ließ etwas Wind eine nordseemäßige Brise wehen.

Vor den Kreisspielen dankte Bürgermeister Olaf Bernauer den Erzieherinnen und Lehrern, aber auch den Eltern, die jeweils ihre Impulse für „einen tollen Kinderfestumzug“ in die Tat umgesetzt hatten. Rektorin Gabriele Straubmüller schloss sich in ihrem Grußwort dem Vorredner an. Und so war es sicher das erste Mal, dass auf Steinheims Straßen die Drittklässler einen Leuchtturm zeigten, auf dem richtig ein „Leuchtfeuer“ brannte.

Die Kindertagesstätte Sankt Peter erinnerte im Festzug an ihren 50. Geburtstag, der vor wenigen Tagen groß gefeiert worden war. Einige dicke Fische hatten Kinder gefangen und stolz dem Publikum gezeigt. Manche Kinder bemängelten, dass entlang der Umzugsstrecke kaum Beifall gespendet wurde. Dieser Festzug hatte den Zuspruch des Publikums aber allemal verdient.