B 29 Start für den B29-Ausbau in Mögglingen

© Foto: Archiv
Mögglingen / 27.07.2015
Am Montag fiel der Startschuss für den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 29 als Ortsumfahrung für Mögglingen.
Vor fünf Jahren hatte es, um ein früheres Planfeststellungsverfahren nicht wertlos werden zu lassen, schon einen Baustart gegeben. Damals wurde eine Feldweg-Überführung für eine Straße gebaut, die es noch nicht gab. Landesverkehrsminister Winfried Hermann und der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Norbert Barthle, vollzogen am Montag zusammen mit Bürgermeister Adrian Schlenker nun den Spatenstich für den tatsächlichen Ausbau.

Die Umgehung bedeutet nicht nur eine Entlastung für die Mögglinger Bürger, sondern auch eine Stärkung der wichtigen Verkehrsachse B 29 zwischen dem Großraum Stuttgart, der A7 und dem Wirtschaftsraum Augsburg, hieß es. Die Kosten für den Bau werden mit 67 Millionen Euro veranschlagt.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel