Gerstetten / Elisabet Ablasser Beim Gerstetter MSC Verein standen bei der Hauptversammlung unter anderem auch Wahlen und Ehrungen auf dem Programm.

Bei der 65. Mitgliederversammlung des Gerstetter Motorsportclubs konnte der stellvertretende Vorsitzender Wolfgang Jooß 38 Mitglieder begrüßen. 489 Mitglieder hat der MSC, außerdem 56 Ehrenmitglieder. Jooß ließ die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Ein Highlight war das 46. Gerstetter ADAC-Motocross mit spannenden Rennen bei guter Stimmung und angenehmem Wetter an der Sontberger Straße.

Tradition haben weitere Veranstaltungen, etwa das MSC-Oldtimertreffen im Juli, das Hallenmotocross in Stuttgart oder die Winterwanderung. Das Senioren-Team um Christa Reinhardt hatte 2018 ebenfalls ein interessantes Programm mit Ausflügen, Vorträgen, Besichtigungen und Planwagenfahrten.

Außerdem findet jeden dritten Freitag im Monat der Oldtimer-Stammtisch im Clubhaus statt.

Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse: Vorsitzender: Jörg Otterstätter, Jugendleiter: Claudio Canalini, Beisitzer: Thomas Aiple (stellv. Jugendleiter), Beisitzer und Verkehrsreferent: Jörg Mäder, Beisitzer und Vergnügungsleiter: Bernd Maier, Beisitzer: Kai Krotz. Sportleiter Wolfgang Reinhardt legte aus persönlichen und beruflichen Gründen sein Amt nieder.

Zahlreiche Mitglieder wurden geehrt. Die silberne Ehrennadel für zehn Jahre Vereinszugehörigkeit erhalten: Pascal Besler, Doris Jooß, Patrick Klein, Nico Köhler, Tobias Kummer, Thomas Marra, Marco Mayer, Andreas Mayr; Christoph Röhm, Franz Schick, Marc Schulze, Stefan Staudenmaier, Jürgen Weidenbach; die goldene Ehrennadel für 25 Jahre: Martha Späth, Roland Glatzel, Marco Eberhardt; für 40 Jahre geehrt wurden: Brigitte Banzhaf, Heinz Rehm, Heinz Jäger, Andreas Kuhn, Klaus Mayerhofer,

Für vielfache Clubabendteilnahme wurden vier Mitglieder geehrt: Wolfgang Jooß, Hans-Günther Prinzing, Siegfried Eberhard und Claudio Canalini. Gewürdigt wurde auch das Engagement von Rudi Herbinger, Ernst Bantel und Hans-Günther Prinzing, die stets zur Stelle sind, wenn handwerkliches Geschick und guter Rat gefragt sind.