Dischingen Sein und Schein in der Dischinger Arche

Fatih Çevikkollu kommt am 16. September mit seinem sechsten Solo-Programm in die Arche.
Fatih Çevikkollu kommt am 16. September mit seinem sechsten Solo-Programm in die Arche. © Foto: Stefan Mager
Dischingen / HZ 12.09.2018
Fatih Çevikkollu sinniert in der „Arche“ über Wohlfühl-Filterblasen.

Mit seinem Kabarettprogramm „Fatihmorgana“ lädt Fatih Çevikkollu das Publikum am Sonntag, 16. September, um 18 Uhr in der Dischinger Arche zu einem Perspektivwechsel ein.

Es gibt weltweit mehr Zugang zum Netz als zu Toiletten. Es ist also leichter, online zu gehen, als aufs Klo. Aber wer rettet uns vor dem Shitstorm? Sein sechstes Solo-Programm widmet Fatih Çevikkollu dem Schein und dem Sein. Den Nachrichten und den Fake-News. Den Nullen und den Einsen.

Rückt die ganze Welt nach rechts? Werden wir islamisiert? Was macht die Digitalisierung mit uns? Die Echokammer der Realität lässt oft nur durch, was man hören will, so dass sich viele permanent in einer Wohlfühl-Filterblase bewegen. Çevikkollu ruft in die Kammern hinein und sticht die Nadel in die Blasen, ganz nach dem Motto: „Fatihmorgana – nichts ist, wie es scheint“.

Tickets im Vorverkauf gibt es im Ticketshop der Heidenheimer Zeitung und beim Arche-Kartentelefon unter Tel. 07327.9222111.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel