Bachhagel Schützenverein: „Hubertus“ kürt seine Könige

Siegreiche Schützen (von links): Ingo Hellstern, Moritz Bacher, Max Bacher, Lisa Herreiner, Martina Miller, Harald Fischer, Stefan Ertle, Jannik Horsch, Jana Leicher, Rosmarie Rau, Gerald Fischer, Manfred Bender, Michael Witt, Bernhard Klaiber, Anton Oppel.
Siegreiche Schützen (von links): Ingo Hellstern, Moritz Bacher, Max Bacher, Lisa Herreiner, Martina Miller, Harald Fischer, Stefan Ertle, Jannik Horsch, Jana Leicher, Rosmarie Rau, Gerald Fischer, Manfred Bender, Michael Witt, Bernhard Klaiber, Anton Oppel. © Foto: privat
Bachhagel / HZ 09.01.2019
Rosemarie Rau erzielt den besten Tiefschuss, Jugendkönig wurde Jannik Horsch.

Bachhagel. Der Schützenverein Hubertus hat bei der Königsproklamation die besten Tiefschüsse, langjährige Mitglieder, Vereinsmeister und Meister geehrt. Zu den Teilnehmern zählten dieses Jahr 33 Schützen. Den besten Tiefschuss des Königsschießens erzielte Rosmarie Rau mit einem 4,80 Teiler, Ritter wurde Stefan Ertle mit einem 8,00 Teiler. Jugendkönig wurde Jannik Horsch (61,8 Teiler), Jugendritter Max Bacher (68,87 Teiler). Die Hubertusscheibe erhielt Bernhard Klaiber mit einem 5,76 Teiler. Die Jugendscheibe ging an Jana Leicher (217,2 Teiler).

Im Kleinkaliber-Wettbewerb siegt Gerd Leicher (66,0-Teiler) vor Roberto Vella (80,0-Teiler). Meister bei den Damen wurde Lisa Herreiner (96,7 Ringe), in der Schützenklasse Michael Witt (101,1 Ringe), Auflage: Rosmarie Rau (106,9 Ringe), Luftpistole: Harald Fischer (94,3 Ringe). Vereinsmeister bei den Damen wurde Martina Miller (348 Ringe), Schützenklasse: Michael Witt (372 Ringe), Auflage: Rosmarie Rau (317,8 Ringe), Luftpistole: Harald Fischer (358 Ringe), Jugend: Moritz Bacher (85 Ringe), SP-KK: Harald Fischer (274 Ringe), Sportpistole 9mm: 356 Ringe, Kleinkaliber/Auflage: Manfred Bender (275 Ringe).

Beim alljährlichen Spaßschießen mit Preisen ließ man den Abend gemütlich ausklingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel