Sontheim/Brenz Schloss Brenz zeigt Geologie auf der Alb

Geologische Besonderheiten der Region sind Thema einer Wanderausstellung.
Geologische Besonderheiten der Region sind Thema einer Wanderausstellung. © Foto: Laura Strahl
Sontheim/Brenz / hz 10.05.2018
Nach rund sechs Monaten Winterpause hat das Heimatmuseum auf Schloss Brenz seit Anfang Mai wieder geöffnet. Vom 13. Mai bis 15. Juli geht es um Geologie auf der Alb.

Wie gewohnt können sich Besucher dort über die ländliche Kultur sowie die Geschichte des Schlosses und des Herzogtums Württemberg-Weiltingen informieren.

Ab Sonntag, 13. Mai, kommt die Wanderausstellung „Faszination Geologie“ hinzu: In zwei Räumen werden die geologischen und landschaftlichen Besonderheiten des Unesco-Global-Geoparks Schwäbische Alb erklärt, hauptsächlich anhand von Schautafeln.

Die Sonderausstellung endet am 15. Juli. Sie ist zu den Öffnungszeiten des Schlosses zu sehen: an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 17 Uhr, eine Besichtigung unter der Woche ist nur mit Führung auf Anfrage möglich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel