Ehrung Posthume Ehre für Hans Weiss

Der 2011 gestorbene Ehrenbürger Sontheims, Hans Weiss, wird posthum geehrt und der kleine Saal im Brenzer Schloss nach ihm benannt.
Der 2011 gestorbene Ehrenbürger Sontheims, Hans Weiss, wird posthum geehrt und der kleine Saal im Brenzer Schloss nach ihm benannt.
Sontheim/Brenz / Klaus-Dieter Kirschner 12.02.2014
„Er hat das wirklich verdient“, fasste Bürgermeister Matthias Kraut seine Laudatio zusammen und der Gemeinderat beschloss einstimmig, den kleinen Veranstaltungssaal im Brenzer Schloss nach Hans Weiss, den 2011 gestorbenen Ehrenbürger, zu benennen.

Den Anstoß zu dieser Ratsentscheidung am Dienstagabend hatte in der vorletzten Gemeinderatssitzung Elisabeth Lahmeyer seitens der SPD-Fraktion gegeben und einen entsprechenden Antrag gestellt. Dem schlossen sich inhaltlich auch die Freien Wähler an, wie Fraktionschef Jonas Pürckhauer am Dienstagabend versicherte: „Die Idee ist absolut lobenswert. Hans Weiss hat das verdient. Wir hatten mit diesem Antrag gerechnet und stimmen ihm zu!“

Bevor es soweit kam, hatte Bürgermeister Matthias Kraut erklärt, dass die Familie Weiss mit der Namensgebung einverstanden sei und man entsprechende Täfelchen im Brenzer Schloss am Zugang zu dem kleinen Saal anbringen werde.

Hans Weiss war zu Lebzeiten 28 Jahre – von 1961 bis 1989 – im Gemeinderat kommunalpolitisch aktiv. Er gehörte auch dem Brenzer Ortschaftsrat an. Dem Albverein Sontheim diente er in den Jahren von 1981 bis 1993 als Vertrauensmann und engagierte sich außerdem im Kuratorium der Volkshochschule als Mitglied. 1987 zeichnete Hans Weiss der Gemeindetag Baden-Württemberg mit der Ehrenmedaille aus. 1989 erhielt Weiss die Verdienstmedaille der Gemeinde Sontheim in Silber und 1998 die Verdienstmedaille in Gold.

Kraut: „Was Hans Weiss neben seinem kommunalpolitischen Wirken besonders auszeichnete war sein außergewöhnlicher Einsatz für die Heimatgeschichte unserer Gemeinde. Neben seinem Engagement bei den archäologischen Ausgrabungen einer römischen Straßenstation im späteren Baugebiet „Braike“ unter Federführung von Professor Dr. Nuber erwarb sich Weiss besondere Verdienste um die Erhaltung von Schloss Brenz. Im Rahmen seiner langjährigen Führungstätigkeit durch Schloss und Heimatmuseum begeisterte er de Besucher mit seinem umfangreichen und detaillreichen Fachwissen sowie seine spannende Ausführungen.“

Wer so viel tut, der wurde noch besonders geehrt: 2009 ernannte die Gemeinde Hans Weiss zum Ehrenbürger.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel