Neubau Ohrberg-Windräder: Ab 4. Dezember wird gebaut

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: Sabrina Balzer
27.10.2015
Der Spatenstich für die am Ohrberg auf Markung Dischingen geplanten fünf Windkraftanlagen soll am Freitag, 4. Dezember, um 14 Uhr erfolgen. Dies berichtete Bürgermeister Alfons Jakl in der Sitzung des Gemeinderats.
Zuvor hatte er bekanntgegeben, dass das Landratsamt Heidenheim die immissionsschutzrechtliche Änderungsgenehmigung erteilt habe. Die Änderung war nötig geworden, da die Windpark Dischingen GmbH & Co.KG einen Wechsel des zuvor genehmigten Anlagentyps Nordex N117 auf General Electric GE 2.75 beantragt hatte. Die General-Electric-Anlagen haben mit 2,75 Megawatt eine höhere Nennleistung als die Nordex mit 2,4 Megawatt, mit 120 Meter ist auch der Rotordurchmesser größer als bei den Nordex-Anlagen (116,8 Meter).
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel