Tipp Ochsenkeller und ein altes Schloss

Dem Vergessen und dem Verfall entrissen und nach grundlegender Renovation zu besichtigen: Der Ochsenkeller oberhalb der Landesstraße von Sontheim nach Niederstotzingen.
Dem Vergessen und dem Verfall entrissen und nach grundlegender Renovation zu besichtigen: Der Ochsenkeller oberhalb der Landesstraße von Sontheim nach Niederstotzingen.
Sontheim/Brenz / 07.09.2013
Am Sonntag, 8. September, findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. In der Gemeinde Sontheim an der Brenz werden zwei Veranstaltungen an zwei unterschiedlichen Orten geboten.

Im Schloss Brenz werden zwei Kostümführungen für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde ermöglicht. Die Führungen finden um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr statt. Es stehen noch einzelne Restplätze zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung (Tel. 07325.1728) ist unbedingt erforderlich.

Außerdem bietet der Förderverein im Schloss Brenz eine Bewirtung an. Das Schloss Brenz ist zwischen 13 und 17 Uhr geöffnet.

Als weiterer Veranstaltungsort ist der Ochsenkeller beim Ortsausgang Sontheim Richtung Niederstotzingen an diesem Tag zu besichtigen. Die Interessengemeinschaft Sontheim für Brauchtum und Technik (IGS) bietet vor Ort eine kleine Ausstellung mit Bewirtung an. Die Veranstaltung dauert von 13 bis 17 Uhr. Bier und Brotzeit laden dazu ein, in längst vergangene Zeiten des Sommervergnügens abzutauchen. Es wird darauf hingewiesen, dass vor Ort keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Bitte deshalb im Ort parken und zu Fuß zum Ochsenkeller gehen.

Zu beiden Veranstaltungen sind alle herzlich eingeladen.