Ochsenberg Ochsenberg soll bis Ende Mai schnelleres Internet bekommen

In Ochsenberg werden Glasfaserkabel für schnelleres Internet verlegt.
In Ochsenberg werden Glasfaserkabel für schnelleres Internet verlegt. © Foto: Hartmut Pflanz
Ochsenberg / HZ 06.05.2018
In Ochsenberg haben die Arbeiten am Netzausbau begonnen.

In dem Königsbronner Teilort haben die Bauarbeiten für den Breitbandausbau begonnen. Alle Kabelverzweiger im Ort werden mit Rohren und Glasfaserkabeln ans Netz angebunden.

Ende Mai bis Anfang Juni soll der Breitbandausbau abgeschlossen und alle Verzweiger angeschlossen sein, so Ortsbaumeister Jörg Bielke. Danach hänge das weitere Vorgehen auch vom Betreiber des geschaffenen Netzes ab. Dieser sei mittlerweile gefunden: Der Auftrag wurde von der Gemeinde an die Netcom BW GmbH vergeben. Aus Zeitdruck sei die Kommune aus der kreisweiten Betreibersuche ausgeschert, so Bielke.

Bis zum 12. August müssen die Verträge geschlossen sein, da sonst die Telekom das Netz beanspruchen könne. Bielke hofft auf einen Vertrag, der eine für den Betreiber attraktive Laufzeit hat. Langfristig sei es aber sinnvoll, einen gemeinsamen Betreiber mit den anderen Kommunen im Kreis zu finden. Wenn sich der Landkreis von vornherein auch für Netcom BW entscheiden sollte, sei das das Einfachste.

Der Breitbandausbau für besseres Internet in Königsbronn, der Waldsiedlung Töbele und Ochsenberg zusammen koste die Gemeinde rund 1,45 Millionen Euro.

In Ochsenberg ist an der Baustelle eine Ampel aufgestellt worden. Durch die begonnenen Arbeiten werden laut Bielke aber keine Verkehrsbeeinträchtigungen entstehen. Patrick Vetter

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel