Herbrechtingen „Mia san mia“ - Noch ein Fußball-Haus

Herbrechtingen / Elena Kretschmer 18.08.2018
Was für den einen der VfB ist, ist für die anderen der FC Bayern.

Dass es einen großen VfB-Stuttgart-Fan gibt, ist seit Donnerstag klar: Er heißt Timo Dufloth und hat sich das Wappen seines Lieblingsvereins als Graffiti auf sein 80-Quadratmeter-Häuschen in Bolheim sprühen lassen. Doch der 28-Jährige ist nicht der einzige Fußballfan im Landkreis.

Nur einen Ort weiter, in Herbrechtingen, gibt es die Familie Häring, bei der seit vier Jahren der Leitspruch des FC Bayern München am Hauseingang zu finden ist. In roter Farbe zieht sich das „Mia san mia“ über einen weißen Pfeiler.

„Eigentlich hatten wir noch was Größeres geplant“, verrät Katrin Häring, die mit Mann, Kindern, Schwiegereltern und ihrer Mutter in dem Haus wohnt. „Wir wollten das Wappen als Steinteppich legen lassen. Aber da hatte meine Schwiegermutter was dagegen.“

Die hat mit Fußball nämlich überhaupt nichts am Hut. Doch Häring bleibt optimistisch und witzelt: „Vielleicht kriegen wir das Wappen ja noch aufs Dach, wenn man das mal neu machen muss. Da sieht sie es ja nicht.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel