Nattheim Neuer Discounter für den Kirchberg

Das Sonderpostengeschäft an der Fleinheimer Straße schließt zum Januar 2019, danach soll dort ein Norma entstehen.
Das Sonderpostengeschäft an der Fleinheimer Straße schließt zum Januar 2019, danach soll dort ein Norma entstehen. © Foto: Sabrina Balzer
Nattheim / Joelle Reimer 09.11.2018
Das „Picks Raus“ an der Fleinheimer Straße macht im Januar zu. Mitte 2019 soll dort eine Norma-Filiale eröffnen und die Lücke der Lebensmittelversorgung im Osten Nattheims schließen.

Etwas schade sei es schon um den Sonderpostenmarkt „Picks Raus“ an der Fleinheimer Straße, sagt Nattheims Kämmerer und Wirtschaftsförderer Ralf Baamann. Immerhin sei dieser in der Bevölkerung sehr beliebt gewesen – genau das haben auch Äußerungen in den sozialen Medien bestätigt, welche auf die Spekulation um eine mögliche Schließung gefolgt waren.

Aus der Spekulation wird nun Gewissheit: „Picks Raus“ wird nach Angaben des Kämmerers zum Januar 2019 schließen und sich damit komplett aus Nattheim zurückziehen. Bislang, so teilt die „Picks Raus“-Zentrale mit, sei noch kein neuer Standort in Nattheim oder dem Kreis Heidenheim gefunden worden.

Neuer Norma in Nattheims Osten

An die Stelle des Billigladens tritt ein Lebensmitteleinzelhändler – ab Mitte 2019 soll in den dann umgebauten Räumlichkeiten eine neue Norma-Filiale eröffnet werden. „Der Eigentümer hat stets versucht, das gesamte Gebäude voll zu bekommen, aber ,Picks Raus' hatte nur einen Teil gemietet“, so Baamann. Mit der neuen Norma-Filiale hingegen könne das gesamte Gebäude genutzt werden. „Wir werden dabei rund 800 bis 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche haben. Die etwa 100 Parkplätze, die vorhanden sind, bleiben bestehen“, sagt Ralph Schaffer, Eigentümer des Gebäudes.

Bei der Gemeindeverwaltung stößt das Vorhaben auf positive Resonanz, immerhin fehlt seit dem Weggang der Lidl-Filiale (siehe Infokasten) ein Lebensmitteleinzelhändler im östlichen Teil von Nattheim. „Für den Kirchberg ist es toll, dass sich Norma dazu entschieden hat, hier her zu kommen“, sagt Kämmerer Baamann. Die Filiale runde nun das Angebot an Supermärkten, das bislang aus Rewe, Lidl und Netto an der Daimlerstraße besteht, ab.

Weitere Pächter in Aussicht

Weiterer Vorteil: Mit der neuen Norma-Filiale kommen voraussichtlich gleich noch weitere Pächter mit in das Areal. „Der Getränkemarkt nebenan, der seit längerer Zeit leer steht, wird ebenfalls einen neuen Pächter bekommen“, sagt Baamann. Aus welcher Branche, das will der Kämmerer aber vorerst noch offen lassen – „wir werden dazu in der nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzung über eine Änderung im Bebauungsplan beraten, da wir die Nutzung etwas offener gestalten wollen.“ Auf jeden Fall würden aber nur Branchen in Frage kommen, die verträglich mit der dortigen Wohnbebauung seien.

Zusätzlich bemüht sich der Eigentümer des Gebäudes darum, auch einen Metzger oder eine Bäckerei plus Café unterzubringen – „aber hier ist noch alles offen, das muss im Detail noch geplant werden“, sagt Schaffer.

Lebensmitteleinzelhändler in Nattheim

Vor allem im Gebiet an der Daimlerstraße besitzt Nattheim ein richtiges Versorgungszentrum. Hier sind Rewe, Netto und Lidl angesiedelt.

Die Lidl-Filiale, die dort 2007 eröffnet wurde, hatte jedoch zunächst zu einigen Unmut geführt, denn die Befürchtungen vieler Bürger, dass deshalb der Lidl an der Fleinheimer Straße schließen werde, bewahrheitete sich.

Damals riefen sogar Anwohner des Kirchbergs eine Unterschriftenaktion ins Leben, mit der sie den Erhalt des Marktes am östlichen Ortsrand forderten.

Dennoch kündigte Lidl den Mietvertrag für das Gebäude an der Fleinheimer Straße. Mit Eröffnung der Filiale an der Daimlerstraße wurde die Filiale an der Fleinheimer Straße im März 2007 dann geschlossen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel