Königsbronn Musiksommer startete im Klosterhof unter freiem Himmel

Ernst ist das Leben, heiter die Kunst: Andreas Hug, Katharina Glasenapp, Michel le Maire und Mechthild Hawlitzky (von links) ließen bei der Klosterhofserenade im Rahmen des „Königsbronner Musiksommers“ auch den Spaß nicht zu kurz kommen.
Ernst ist das Leben, heiter die Kunst: Andreas Hug, Katharina Glasenapp, Michel le Maire und Mechthild Hawlitzky (von links) ließen bei der Klosterhofserenade im Rahmen des „Königsbronner Musiksommers“ auch den Spaß nicht zu kurz kommen. © Foto: Hans-Peter Leitenberger
Königsbronn / Hans-Peter Leitenberger 15.06.2018
Der „Königsbronner Musiksommer“ fand am Donnerstag tatsächlich draußen statt. Im Klosterhof beschäftigte sich ein Streichquartett mit Vivaldi, dem Londoner Bach und Fußball.

Der sonnige Abend im Königsbronner Klosterhof am Donnerstag eignete sich glänzend für die Fortführung einer „Tradition der Open-Air-Konzerte“, wie es Pfarrer Christoph Burgenmeister in seiner Begrüßung formulierte. Bei einem liebevoll ausgesuchten Programm vom Streichquartett der Sinfonietta Oberkochen/Königsbronn von Barock bis Spiritual boten Andreas Hug und Katharina Glasenapp (Violinen), Michel le Maire (Viola) und Mechthild Hawlitzky (Violoncello) ein meisterliches Spiel. Das Vogelgezwitscher erklang dazu als charmanter Beitrag der Natur und vertiefte damit den musikalischen Genuss unter freiem Himmel.

Bei Franz Xaver Richters Streichquartett C-Dur op.5 Nr.1 beeindruckte das Quartett in dessen imitatorisch reicher, fein ziselierter Satzweise. Man spielte aus einem Guss, kein Instrument dominierte. Der Kopfsatz Allegro con brio wies dabei in seinem melodischen Zuschnitt über die barocke Thematik hinaus. Fein gestaltet wurden die motivischen Entwicklungen mit feinen dynamischen Differenzierungen.

Technisch anspruchsvoll

Eine elegante Bogenführung und präzise Ansätze nicht nur im sanglichen Andante zeigte die Klasse des lebendig spielenden Quartetts, und mit Temperament und Würde kam das polyphone Finale, eine von Richter als „Rincontro“ bezeichnete fugatoähnliche Partie, bei der im Hauptthema ein selbständiges rhythmisches Motiv mit Spannung herausgearbeitet wurde.

Mit edlen Linien erklang Antonio Vivaldis „Concerto in la minore“. Die technisch anspruchsvollen schnellen Ecksätze meisterte das Quartett mit hoher Präzision, und die pastoralen, schlichten Harmonien beim „Larghetto e spirituoso“ begleiteten die ihre „Lufthoheit“ ausnutzenden Vögel auf dezente Art.

Johann Christian Bachs Andante aus op.3 Nr.6 erklang als anmutiges, galantes Stück mit dem melodischen Reichtum des so genannten „Londoner Bachs“.

Pizzicati und gelbe Pfeifen

Der „unterhaltsame Teil“, so Andreas Hug, begann mit einem Hit des argentinischen Tango-Pioniers Angel Gregorio Villoldo. Sein „El Choclo“ erklang mit zündender Rhythmik und einem letztendlich ebenso farbigen wie temperamentvollen Spiel. Wie nicht anders zu erwarten, ging es an diesem Abend ohne Fußball auch bei dieser herrlichen Serenade nicht. Als „Beitrag zur Eröffnung der WM“ stellte Andreas Hug Leroy Andersons „Plink, Plank, Plunk“ vor.

Die launigen Harmonien des US-Amerikaners erklangen mit schwungvollen Pizzicati auf allen Instrumenten, und Katharina Glasenapp sowie Michel le Maire funkten mit ihren gelben Pfeifen als „Schiedsrichter“ dazwischen. Elegisch, feierlich, aber nicht zu gedehnt kam „Swing Low, Sweet Chariot“. Ohne Zugabe ließ man die vier dann selbstverständlich nicht gehen.

Opernschmankerl zum Schluss

Der „Abendsegen“ aus Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“ passte wunderbar zur Abendstimmung und diesem gelungenen Beitrag zum „Königsbronner Musiksommer“. Die 83 Besucher zeigten sich begeistert.

Noch zweimal Sommer

Ehe kommende Woche der Sommer auch laut Kalender beginnt, wird in Königsbronn noch zweimal „Musiksommer“ gemacht, und zwar am heutigen Samstag ab 19 Uhr in der Klosterkirche mit dem „Forum Vocale“ und zum Abschluss der Reihe am morgigen Sonntag ab 19 Uhr in der Hammerschmieden mit der Sinfonietta Oberkochen/Königsbronn.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel