Eglingen Mehr Platz für die Firma Schwab

Der Bebauungsplan Blasenfeld soll der Firma Schwab (unten rechts) in Eglingen ermöglichen, ihren Betrieb nach Westen zu erweitern.
Der Bebauungsplan Blasenfeld soll der Firma Schwab (unten rechts) in Eglingen ermöglichen, ihren Betrieb nach Westen zu erweitern. © Foto: ape
Eglingen / Patrick Vetter 04.06.2018
Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung, den Bebauungsplan Blasenfeld südwestlich von Eglingen aufzustellen, um der ansässigen Firma Schwab Erweiterungsmöglichkeiten zu geben.

Ein Ablageplatz für Beton- und Ziegelabbruch soll entstehen und ein mobiler Shredder soll im Südwesten der Fläche seinen Platz finden. Das Ingenieurbüro Gansloser stellte jetzt den Vorentwurf vor.

Ursprünglich war hier ein Wohngebiet geplant, doch nun soll im Osten ein Mischgebiet und im Westen ein Gewerbegebiet entstehen. Für den östlichen Teil des Gewerbegebiets sind Einschränkungen vorgesehen, da in der Nähe Wohnhäuser stehen. So wird aus Lärmschutzgründen Nachtbetrieb von 22 bis 6 Uhr ausgeschlossen.

Ein Gutachten besage, dass die zulässigen Lärmimmissionswerte Richtung Wohngebiet eingehalten werden, so Stephanie Kleen vom Ingenieurbüro Gansloser. Ein weiteres Gutachten, das auch schon vorhandene Immissionen berücksichtigt, stehe noch aus. Im Westen und im Norden des Gebiets soll eine Begrünung das Gelände von den nahegelegenen Sportanlagen abgrenzen. „Dieser Wunsch kam auch vom Ortschaftsrat“, sagte Bürgermeister Alfons Jakl.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel