Aktion Kochtreff zum Thema chinesische Küche

Gerstetten / Jens Eber 16.02.2014
„Wenn man miteinander gekocht hat, wird man vielleicht nicht mehr miteinander streiten.“ Auf diese Formel brachte Shaofeng Rau am Samstag die Idee des internationalen Kochtreffs in Gerstetten.

Die in Gerstetten lebende gebürtige Chinesin führte die bislang größte Gruppe koch- und kommunikationsfreudiger Gerstetter am Samstag im Schulzentrum in die Welt der chinesischen Küche ein. Zuvor stellte sie ihre Heimat mit einer kleinen Präsentation vor.

Gut 100 Gerstetter aus etlichen Nationen, darunter auch einige der im Dezember auf der Alb angekommenen Flüchtlinge, arbeiteten im Anschluss in der Schulküche (Bild) an Frühlingsrollen, chinesischen Maultaschen, Peking-Suppe oder Kartoffelsalat. Beeindruckt vom nach wie vor wachsenden Zuspruch für den Kochtreff zeigten sich neben dem CDU-Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter (CDU) auch Organisatorin Gülüzar Winter und ihr aus Rosmarie Helbich, Dr. Alexandra Palzer und Manuela Fischer bestehendes Team. Der nächste internationale Kochtreff ist für den 17. Mai geplant.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel