Bildergalerie Söhnstetter Kinderfest in die Halle verlegt

Söhnstetten / 22. Juli 2018, 17:23 Uhr

Wegen Dauerregens war ein Festzug nicht möglich. Also befand das Festkomitee schweren Herzens, das Fest und den Umzug in die Seeberghalle zu verlegen.

Am Hallen-Festzug nahmen neben den Grundschulklassen auch die Kindergartenkinder, die Jugendfeuerwehr und das Rote Kreuz samt Nachwuchs-Sanitätern und einem großen Bären auf einer Krankentrage teil. Die Hundesportler mussten dagegen ebenso wie die Ponys draußen bleiben. Dass sich die Vereine beim Umzug der Kindergartenkinder und der Grundschule beteiligen, ist erst seit jüngerer Zeit der Fall.

Die Schwäbische Trachtenkapelle schonte Noten und Tracht vor dem Wetter und spielte im Trockenen auf. Bürgermeister Olaf Bernauer dankte allen Akteuren für die Vorbereitung „eines wunderschönes Fests“. Schulleiter Robert Hägele versprach Sonnenschein beim Kinderfest im nächsten Jahr.

Nach den Kreisspielen der kleinen Handwerker und anderen Darbietungen erklang das Söhnstetter Heimatlied. Dann wurde noch gut gefeiert in der proppenvollen Seeberghalle.