Frickingen Frickinger Maislabyrinth: Inmitten von 180 000 Pflanzen

Wege-Wirr-Warr aus Mais: In Frickingen gilt es derzeit, ein Labyrinth zu bewältigen.
Wege-Wirr-Warr aus Mais: In Frickingen gilt es derzeit, ein Labyrinth zu bewältigen. © Foto: privat
Frickingen / HZ 10.08.2018
Auf einer Fläche von 20 000 Quadratmetern kann man sich in Frickingen im Mais verlaufen.

Wer findet den Weg zurück nach draußen? Im Mais-Labyrinth beim Q-Hof in Frickingen dreht sich im Moment alles um diese eine Frage. Auf einer Fläche von rund 20 000 Quadratmetern und inmitten von 180 000 Maispflanzen gilt es, mehrere Stempelstellen zu finden. Außerdem gibt es in dem Feld einen Aussichtsturm zu entdecken, von dem aus das Wege-Wirrwarr von oben überblickt werden kann. Das Mais-Labyrinth hat täglich für Besucher geöffnet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel