Herbrechtingen / pm Die Stabtänzer des Herbrechtinger Vereins wollen dieses Jahr bei Wettbewerben mitmachen.

Bei der Hauptversammlung des Rad- und Kraftfahrervereins Frischauf Herbrechtingen waren die großen Erfolge der Kunstradsportler Torben, Marvin und Malte Staudenmaier ein großes Gesprächsthema.

Vorsitzender Thomas Löffler rief diese in Erinnerung. Mit einer persönlichen Bestleistung und dem 6. Platz bei den deutschen Meisterschaften reihte sich Torben in die Spitze der deutschen Einerkunstradfahrer ein. Nicht weniger erfolgreich war Marvin bei den Junioren. In einem großen Teilnehmerfeld erreichte er bei den deutschen Meisterschaften den neunten Platz. Beim Bundespokal des RKB gewann Marvin den ersten Platz in seiner Klasse.

Wettbewerbe und Meisterschaft

Die Stabtänzer des Vereins, die ihr Können unter großem Beifall bei der Jahresabschlussfeier gezeigt haben, streben dieses Jahr die Teilnahme an Wettbewerben an. Die Nordic-Walking-Gruppe und die Sänger treffen sich einmal in der Woche.

Mit viel Engagement und Einsatz zeigt die Theatergruppe jedes Jahr zur Abschlussfeier ein neues Stück. Geplant ist für dieses Jahr, dass eine Abordnung des Vereins die Hallenrad-WM in Basel besucht.

Bei den Wahlen wurden alle Funktionäre in ihren Ämtern bestätigt: Thomas Löffler als Vorsitzender, Axel Güttinger als Kassierer, Hildegard Kohler als Schriftführerin, als Kassenrevisoren Herwart Naaß und Lothar Fuchs. Die Wirtschaftsleitung liegt bei Marianne Thumm und Regina Ludwig. pm