Golf Golf-Erlebnistag: Kleiner Ball ganz groß

Dischingen / Siglinde Broich-Bernt 07.05.2013
Ein kleiner weißer Ball stand am Sonntag im Mittelpunkt. Bundesweit tummelten sich auf rund 400 Golfanlagen Besucher, die immer schon einmal wissen wollten, was am Golfsport so faszinierend sein soll.

Zu den Gastgebern zählte auch der Golfclub Hochstatt, der – ein wenig versteckt – auf einem Hochplateau auf der Gemarkung Dischingen zu finden ist und sich einmal mehr von seiner gastfreundlichen Seite zeigte. Offen für alle Fragen und auf Gastfreundschaft bedacht, leisteten die Clubmitglieder am Golf-Erlebnistag sechs Stunden lang großen Einsatz.

Bei den 18 Löchern, über die die Anlage verfügt, ist es bei diesem Event mit Sicherheit nicht geblieben. Löcher in den Bauch fragten nämlich Scharen Interessierter die erfahrenen Golfer, die geduldig erklärten, was sich hinter den Begriffen Driving Range, Pro, Bunker, Course Rating und Dimples verbirgt, um nur einige wenige zu nennen.

Theorie war die eine Seite, die Praxis eine andere. Und so durfte, wer immer Lust verspürte, aufs Grün, in diesem Fall eine für das Putten besonders hergerichtete Fläche, und später hinein ins Grüne, nämlich auf die Anlage, die einen ungeahnten Blick auf Burg Katzenstein und das Kloster Neresheim ermöglicht.

Spätestens beim Rundgang in wunderschöner Natur dürfte den Besuchern klar geworden sein, dass Golf zum einen ein anspruchsvoller Sport ist, zum anderen ein Freizeitspaß für die ganze Familie darstellt.

Mittlerweile spielen deutschlandweit auf mehr als 700 Anlagen über 635 000 Golfer. Dies mit steigender Tendenz, wie man hört. Verdreifacht hat sich sichtlich die Zahl der Gäste, die man am Sonntag auf dem Hofgut Hochstatt willkommen hieß. Wurden im vergangenen Jahr beim Erlebnistag 80 Besucher gezählt, erreichte man diesmal rund 260 Interessierte.

Das Motto „Vorbeikommen, ausprobieren, Spaß haben“ setzten die verantwortlichen Betreuer und Betreuten eins zu eins um. Vergessen wurde dabei von den Gastgebern natürlich nicht, kräftig für eine Mitgliedschaft zu werben.

1981 gegründet, zählt der Golf-Club Hochstatt Härtsfeld-Ries e. V. mittlerweile 700 Mitglieder. Erklärtes Ziel von Präsident Egon Rieger: „800 wären das Optimum.“ Stolz auf das barocke Clubhaus aus dem Jahr 1684 und 2004 vom Fürstenhaus Thurn und Taxis erworben, hat Rieger noch so manche Ziele und Pläne in der (Golf-)tasche, so zum Beispiel niedrigere Beiträge für Einsteiger, um konkurrenzfähig zu bleiben. Jedoch drückt auch so manches Sanierungsvorhaben, zu der die Erhaltung des Dachstuhls zählt und der Ausbau des Obergeschosses.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel