Zang / Hartmut Pflanz Der Damm hinter der Reithalle in Zang wird erhöht. Das ist eine von mehreren Hochwasserschutzmaßnahmen.

Nachdem die Brunnenstraße umgebaut und das Regenrückhaltebecken in der Königsbronner Straße fertiggestellt ist, wird die dritte Maßnahme zum Hochwasserschutz zur Zeit getroffen: Am westlichen Ortsrand, hinter der Reithalle, wird der Damm erhöht und verlängert.

Ein größerer Einlaufschacht, der neu gesetzt wird, soll dafür sorgen, dass bei starken Regenfällen das Wasser künftig schneller in die nahegelegene Hülbe, die als Rückhaltebecken dient, ablaufen kann.