Fest Fronleichnam in Kirche und mit Prozession gefeiert

Steinheim/Gerstetten / 30.05.2013
Glück hatten Gläubige in Steinheim und Gerstetten: Die Wetterlage wurde am Fronleichnamstag doch wider Erwarten so stabil, dass man eine kleine Sakramentsprozession wagen konnte.

Wer nicht wagt, der auch nicht gewinnt. Noch während Pater Georg Mathei zusammen mit Pfarrvikar Anthony Umeobika in der überfüllten Heilig-Geist-Kirche die Messe feierte, der Kirchenchor wunderschön sang und das Große Blasorchester des Musikvereins die Gesänge begleitete, wagte das Mesner-Ehepaar Marianne und Matthias Adler einen Blick zum Himmel. Der Daumen zeigte nach oben. Die sonst üblichen Altäre und Blumenteppiche waren aber nicht aufgebaut bzw. gestaltet worden. Die Prozession mit den Kirchenfahnen voraus, Pater Georg trug unter dem Baldachin das Allerheiligste, bewegte sich über die Ascherstraße, die Wedelstraße und die Neudorfer Straße zum katholischen Gemeindezentrum. Dort spendete nach „Großer Gott, wir loben dich“ Pater Georg den sakramentalen Segen und lud alle zum Gemeindefest ein. Die Katholiken aus Gerstetten und Steinheim hatten diesmal in Steinheim das Hochfest gefeiert. Knapp 400 Menschen drängelten sich dazu in der Heilig-Geist-Kirche. Die Prozession gilt als Ausdruck dafür, „dass die Gläubigen ein wanderndes Volk zu Gott hin sind“, hieß es in der Einladung zu diesem großen Fest. kdk