Bissingen Fest-Doppel: Bissingen feiert wieder unterm Fallschirm

Auch heuer wird in Bissingen wieder unter dem Fallschirm gefeiert, gegessen und sich ausgetauscht.
Auch heuer wird in Bissingen wieder unter dem Fallschirm gefeiert, gegessen und sich ausgetauscht. © Foto: privat
Bissingen / hz 19.07.2018
In Bissingen gehen am Wochenende das Kinderfest und das Dorffest nahtlos ineinander über.

Bissingen. Das Dorffest in Bissingen mit integriertem Kinderfest wird am Samstag, 21. Juli, und am Sonntag, 22. Juli, über die Bühne gehen. Es beteiligen sich die Grundschule, der Kindergarten, die katholische und evangelische Kirchengemeinden, der SV Bissingen, der RSV, das DRK Bissingen, der örtliche Obst- und Gartenbauverein, die B'Singers und die Feuerwehr.

Am Samstag startet der Kinderfestzug um 14 Uhr in der Leonhardstraße. Angeführt wird er von der Albkapelle Dettingen, gefolgt von den Festwägen und Fußgruppen der Vereine und Institutionen. Der Festzug zieht Richtung Dorffestplatz beim Gasthaus Linde und zum Dorfbrunnen. Hier folgen die Ansprache von Bürgermeister Dr. Bernd Sipple und anschließend das Kinderfestspiel der Schul- und Kindergartenkinder.

Fließend geht das Kinderfest ins Dorffest beziehungsweise die vierte Bissinger Trachtennacht für Jung und Alt über. Ab 21 Uhr spielt die Band Brenztalpower Open Air bei Barbetrieb und Weinlaube.

Programm am Sonntag

Der Festsonntag beginnt um 10.15 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst unter dem Dach des großen Fallschirms der Gemeinde. Für die musikalische Untermalung sorgen der Posaunenchor und die B'Singers. Gegen 11.30 Uhr beginnt der reguläre Dorffestbetrieb. Ab 13 Uhr spielt der Musikverein Rammingen. Auch am Sonntag gibt es Kuchen und die Weinlaube ist ebenfalls geöffnet.

Als Rahmenprogramm des Doppelfestes wird am Samstag ein Luftballonwettbewerb gestartet. Zudem gibt es eine Kinderspielstraße, Fahrten mit Pferdegespann und Planwagen sowie dem Feuerwehrauto. Diese Fahrten finden auch am Sonntag statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel