Sontheim/Brenz Fahrrad-Exkursion mit dem Alb-Guide

Auch Wildpferde sind bei der Radtour ins Donaumoos zu entdecken.
Auch Wildpferde sind bei der Radtour ins Donaumoos zu entdecken. © Foto: Privat
Sontheim/Brenz / HZ 14.09.2018
Ins Naturschutzgebiet Donaumoos, in dem es viel zu entdecken gibt, führt Alb-Guide Siegfried Conrad am Sonntag, 23. September, von 13 bis 18 Uhr.

So grasen im Donaumoos noch die Wildpferde, nagen die Biber und Wildgänse ziehen ihre Bahnen.

Bei einer gemütlichen Exkursion mit dem Fahrrad radeln die Teilnehmer auf befestigten Wegen ohne Steigung. Startpunkt ist am Bahnhof in Sontheim/Brenz. Von dort aus führt die Radtour nach Brenz, wo das Schloss und die Galluskirche besichtigt werden. Danach geht es weiter zum historischen Sühnestein, bei dem es um die Frage geht, was hier im Hartwald im Jahr 1650 geschehen ist.

Anschließend kommt man durch das Naturschutzgebiet zu den Wildpferden und Hochlandrindern. Über das Kulturgewächshaus Birkenried, das die Möglichkeit zur Einkehr bietet, werden der Auwald und die Donau mit Staustufe erreicht.

So bietet die landschaftskundlich geführte Fahrradtour mit regionaler Geschichte und der außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt ein Erlebnis für die ganze Familie. Info und Anmeldung unter Tel. 07325.6673 oder Email siegfried.conrad@t-online.de. pm

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel