Sanierung Fabrik- und Steigäckerstraße in Gussenstadt werden ausgebaut

Fabrik- und Steigäckerstraße in Gussenstadt sollen für mehr als eine halbe Millionen Euro saniert und ausgebaut werden.
Fabrik- und Steigäckerstraße in Gussenstadt sollen für mehr als eine halbe Millionen Euro saniert und ausgebaut werden. © Foto: Karin Lorenz
Gussenstadt / Karin Lorenz 29.03.2016
Die Fabrikstraße soll ausgebaut werden. Fahrbahn, Gehweg, Kanal, Wasserleitung und Straßenbeleuchtung werden erneuert.

Auf über eine halbe Million Euro werden die Kosten für die Ausbauarbeiten an den beiden Straßen insgesamt geschätzt. Der Gemeinderat gab seine Zustimmung zur öffentlichen Ausschreibung der nun anstehenden Arbeiten.

Zum einen werden die Wasserleitungen erneuert, die in diesem Bereich schon deutlich über 100 Jahre alt sind und in der Vergangenheit bereits mehrfach für Rohrbrüche gesorgt haben. Auch der Kanal wird erneuert – er ist schadhaft und unterdimensioniert. Außerdem werden die Grundstücksanschlüsse für Kanal und Wasser neu gemacht. Im Zuge dieser Maßnahmen führt man dann ebenfalls einen Ringschluss der Wasserleitung zwischen der Fabrikstraße und der Steigäckerstraße durch – in diesem Bereich fehlen derzeit noch rund 90 Meter. Erneuert werden sollen auch gleich die Anlagen der Straßenbeleuchtung, Kabel, Masten und Leuchten.

Auf Wunsch des Ortschaftsrats wird die Gehwegbreite geändert, statt der bisher vorgesehenen 1,50 Meter möchte man von der Hauptstraße bis zur Steigäckerstraße lediglich eine Gehwegbreite von 1,20 Metern haben. Bis zur Kirchstraße soll der Gehweg dann wieder auf 1,50 Meter ausgebaut werden. Außerdem sprach sich der Ortschaftsrat für einen Grunderwerb an der Kreuzung „An der Turnhalle“ und Fabrikstraße aus, um den Bereich großzügiger gestalten zu können.

Praktischer Nebeneffekt: Im Zuge der Baumaßnahmen will die Energiegenossenschaft Gussenstadt Fernwärmeleitungen und Leerrohre für den weiteren Breitbandausbau verlegen. Für die Ausbauarbeiten an der Fabrikstraße rechne man mit knapp 490 000 Euro, rund 45 000 Euro plane man für die Arbeiten an der Steigäckerstraße ein, so Ortsbaumeister Bernd Müller.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel