Steinweiler / hz Nach vielen Stunden Arbeit hat das Bike-Team Steinweiler seine neue Bahn in Betrieb genommen.

Seit Herbst vergangenen Jahres war das Bike-Team des Heimatvereins Steinweiler fleißig mit dem Umbauen seiner seit 2006 bestehenden Biker-Strecke am Bürgerhaus beschäftigt. Viele Lkw-Ladungen mit Erde und Kies, unzählige Stunden Arbeit mit Bagger und Schaufeln waren nötig, um die 320 Meter lange Bahn inklusive ihrer Steilkurven auszubauen. Bei der Eröffnung der neuen Strecke zeigte sich jetzt: Die Arbeit hat sich gelohnt. Statt zu zweit kann jetzt zu viert gestartet werden.

Startrampe kommt noch

Ingo Kaufmann bedankte sich seitens des Bike-Teams bei allen Sponsoren und versicherte, dass die Strecke in den nächsten Monaten noch durch ein selbst angefertigtes Startgatter und einen Gerätecontainer als Startrampe vervollständigt werden sollen. Nattheims Bürgermeister Norbert Bereska beglückwünschte die Biker und Jugendlichen zu ihrer neuen Strecke und wünschte allzeit gute Fahrt.

4-Cross-Cup im September

Wer die Stecke einmal selbst ausprobieren möchte: Mittwochs wird dort von 18 bis 19.30 Uhr trainiert. Ihre große Bewährungsprobe hat die Strecke dann im Herbst. Am 15. September findet der 4-Cross-Cup in Steinweiler statt. Auch internationale Biker werden sich dann auf der Strecke unter Wettbewerbsbedingungen messen können.