Nattheim Ehrennadeln und Medaillen verliehen

Nattheim / pm 09.01.2019
32 Nattheimer Musiker wurden für ihre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Der Musikverein hat sein Abschlusskonzert im Breamanest zum Anlass genommen, 32 langjährige Mitglieder zu ehren. Für 20 Jahre aktive Tätigkeit wurde Hans-Dieter Roth mit Ehrennadel in Silber geehrt. Küchenchefin Marianne Galgenmüller erhielt die Ehrennadel in Gold für 30 Jahre aktive Tätigkeit in der Vereinsführung. Susanne Theilacker spielt seit 40 Jahren das erste Flügelhorn und ist Vorsitzende des Bewirtschaftungsvereins. Sie erhielt die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief.

Für seine 20-jährige Tätigkeit als Vorsitzender wurde Wilfried Hiller die Förderermedaille in Gold verliehen. Musikalisch zeigten die Jugendkapelle Großkuchen/Nattheim ihr Können. Außerdem spielte die Jugendkapelle moderne Stücke, etwa „The Phantom of the Opera“ und „Game of Thrones“. Die Original Nattheimer Blasmusik spielte den Marsch „Kaiserin Sissi“ von Timo Dellweg und die dreiteilige „Graf Andreas Suite“, bei der ein hohes Maß an Fertigkeit sowie musikalisches Gespür gezeigt wurden.

Hervorzuheben ist laut Verein die tadellose Intonation der einzelnen Register durch Dirigent Peter Schröppel. Im Verlauf des Konzerts hatte auch der erst 17 Jahre alte Hannes Köberle seine Premiere am Alphorn und meisterte diese mit Bravour. Ebenfalls Premiere hatten Anja Köberle und Maria Hiller mit ihrem Auftritt als Nachwuchsmusikerinnen bei der Original Nattheimer Blasmusik. Hervorzuheben ist auch die „Bodenseepolka“ von Alexander Pfluger.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel