Steinheim / pm Erstmals seit 25 Jahren steht auf den Steinheimer Wahlzetteln eine vierte Liste.

Nach langer Abwesenheit sollen nach den Kommunalwahlen in Steinheim wieder Vertreter der Grünen und Unabhängigen am Ratstisch sitzen: Erstmals nach 25 Jahren steht für die Bürger wieder eine vierte Liste zur Auswahl auf den Wahlzetteln.

An der Spitze der Liste steht mit Forstdirektorin Dr. Mechtild Freist-Dorr eine rechtbekannte Steinheimerin. Es folgen Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Robert Dorr, Hüseyin Günes (Sozialarbeiter und Streetworker), Pferdetrainerin Ursula Sporer, Armin Walter, Anneliese Nowotny (Lehrerin), Daniel Eichmeister (Fachinformatiker) und Philipp Malischke (Ergotherapeut).