Bildergalerie Die Feldkapelle in Demmingen

Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.
© Foto: Markus Brandhuber/privat
Demmingen / 22. Juni 2018, 17:04 Uhr

Kleines Denkmal mit langer Geschichte

Schon seit mehr als zwei Jahrhunderten gehört das christliche Bauwerk am Rand von Demmingen der ortsansässigen Familie Kohler. Von 2014 bis 2018 wurde die vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs erbaute Herrgottsruh-Feldkapelle von ihren heutigen Eigentümern umfassend renoviert.