Gundelfingen Das gibt es im Kulturgewächshaus Birkenried

Liedermacherin Jule Malischke spielt am 11. August im Kulturgewächshaus.
Liedermacherin Jule Malischke spielt am 11. August im Kulturgewächshaus. © Foto: pr
Gundelfingen / HZ 04.08.2018
Für Erwachsene und Kinder ist in Birkenried mit Workshops und Konzerten einiges geboten.

Vom Sommerloch ist im Kulturgewächshaus Birkenried nichts zu spüren: Während der Ferienzeit wird dort ein Programm sowohl für Kinder als auch Erwachsene geboten.

Am Samstag, 11. August, ist Singer-Songwriterin Jule Malischke ab 20.30 Uhr zu Gast. Hier präsentiert sich in Gundelfingen eine gereifte Musikerin, die nach dem Studium der klassischen Gitarre außerdem die Meisterklasse an der Carl-Maria-von-Weber-Musikhochschule absolvierte. Ihre zumeist selbstgeschriebenen Songs handeln von persönlichen Begegnungen. Das Kulturgewächshaus Birkenried bietet Malischke seit Beginn ihrer Entwicklung ein Forum für ihre Musik.

Bereits tags darauf, am Sonntag, 12. August, spielt „Bernies Homeless Boogie Nirvana“ im Kulturgewächshaus auf. Im Repertoire haben die „Heimatlosen“ Chicago-Blues, Rock 'n' Roll und Boogie. Bei freiem Eintritt geht es um 14 Uhr los.

Vom 13. bis 18. August ist schließlich Flamenco angesagt: Eine Woche lang dreht sich im Kulturgewächshaus alles um die andalusischen Lieder und Tänze. Im Flamenco-Camp werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene geboten, in denen Rhythmusgefühl, Körperhaltung und eine zusammenhängende Choreographie geübt werden. Auch für Kinder ab 6 Jahren gibt es einen Workshop, zudem kann das Spiel der Flamenco-Gitarre erlernt werden. Die Flamenco-Woche geht am 18. August bei einer großen Fiesta, bei der die Teilnehmer, aber auch Profitänzer ihr Können zeigen, zum Ende.

Am 14. und 15. August findet für Kinder zudem ein Bildhauer-Workshop statt, bei dem Natursteine bearbeitet werden.

Weitere Informationen unter www.birkenried.de, die Anmeldung zu den Workshops ist unter info@birkenried.de möglich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel