Atom Block B: Der letzte Brennelementwechsel vor dem Abschalten

Das Atomkraftwerk Gundremmingen.
Das Atomkraftwerk Gundremmingen. © Foto: Archiv
Gundremmingen / HZ 02.02.2017
Block B des AKW Gundremmingen steht der letzte Betriebszyklus bevor. Hierfür werden ab Ende der Woche neue Brennstäbe eingesetzt.

Um den letzten Brennelementwechsel vorzunehmen, bevor Block B Ende 2017 endgültig vom Netz geht, wird die Kraftwerksmannschaft den Block am Freitag, 3. Februar, abschalten und im Lauf des Monats zum letzten Mal mit 72 frischen Brennelementen bestücken.

Zusätzlich setzt die Revisionsmannschaft auch acht teilabgebrannte Mischoxidbrennelemente aus dem Lagerbecken in den Reaktorkern ein.

Während der Abschaltung finden darüber hinaus weitere Prüfungen der Kraftwerkstechnik statt. Diese Arbeiten überwacht der TÜV als unabhängiger Gutachter im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums. Ende Februar soll Block B wieder in Betrieb gehen, so der Betreiber in einer Mitteilung.

Gemäß Atomgesetz steht Block B bis Ende dieses Jahres für die Stromerzeugung zur Verfügung, Block C bis Ende 2021.