Herbrechtingen Baustellen beeinträchtigen Bahn und Straßenverkehr

Bei dieser Brücke in der Berliner Straße wird bald das Brückenlager erneuert. Außerdem gibt es zwei weitere Bahn-Baustellen in Herbrechtingen.
Bei dieser Brücke in der Berliner Straße wird bald das Brückenlager erneuert. Außerdem gibt es zwei weitere Bahn-Baustellen in Herbrechtingen. © Foto: Markus Brandhuber
Herbrechtingen / Elena Kretschmer 12.08.2018
Ein neues Brückenlager, ein neuer Wasserdurchlass und eine Hangsicherung stehen auf dem Plan. Stadt und Bahn klären auf, welche Maßnahmen wann und wo umgesetzt werden.

Derzeit macht die Bahn im Landkreis immer wieder Schlagzeilen wegen Zugausfällen und Verspätungen, die unter den Reisenden für viel Unmut sorgen. In Herbrechtingen kann man sich in den kommenden Wochen schon mal darauf einstellen, dass es weitere Ausfälle geben wird – allerdings geplant und mit Schienenersatzverkehr. Grund dafür sind die drei Bahn-Baustellen, die anstehen.

Dieter Frank, Fachbereichsleiter Bau, beginnt bei Baustelle Nummer eins: „In der Berliner Straße wird bei der Bahnbrücke das Brückenlager erneuert beziehungsweise instandgesetzt.“ Das Ganze soll, so sagt er, unter halbseitiger Straßensperrung passieren. Geplant ist die Maßnahme vom 31. August bis zum 3. September. Hier ist demnach der Straßenverkehr beeinträchtigt.

Durchlass wird erneuert

„Baustelle Nummer zwei ist ein neuer Wasserdurchlass“, erklärt Frank. Das heißt, ein Rohr, das unter der Bahnlinie durchführt, wird erneuert. „Dazu müssen die Schienen ausgebaut werden, das alte Rohr wird entfernt und das neue eingesetzt.“ Tatort ist in unmittelbarer Nähe der ersten Baustelle: Berliner Straße/Härtweg/Herrenweg.

Die Vorbereitungen zur Durchlasserneuerung beginnen bereits am kommenden Montag, 13. August. Die Hauptarbeiten werden zwischen dem 20. und dem 27. August erledigt – „vor allem nachts“, betont der Fachbereichsleiter. Dabei könne es zu einer erhöhten Lärmbelästigung kommen. Bis zum 31. August soll alles fertig sein. Der Bahnbetrieb ist von diesem Bauvorhaben betroffen, wird aber mit Baustelle Nummer drei in einem Aufwasch erledigt.

Bei dieser handelt es sich um eine Hangsicherung unterhalb des Bussardwegs. „Es müssen Löcher in den Fels gebohrt werden, in die setzte man Dübel ein und dann wird ein Netz gespannt“, erläutert Frank. Insgesamt ist diese Baustelle auf den Zeitraum 20. August bis 1. Oktober ausgelegt, wobei die Bohrarbeiten hauptsächlich vom 27. August bis 7. September stattfinden.

Für die ausfallenden Zugverbindungen gibt es Schienenersatzverkehr

Was den Bahnverkehr angeht, klärt Frank auf: „Hier wird es zwar eine Vollsperrung, aber natürlich auch Schienenersatzverkehr geben.“ Die Bahn teilt diesbezüglich mit, dass die Strecke zwischen Giengen und Heidenheim aufgrund der Felshangsicherung von Samstag, 25. August bis Freitag, 7. September, vollständig gesperrt werden muss.

Es wird darum gebeten, die längere Fahrzeit und die gegebenenfalls frühere Abfahrt der Ersatzbusse zu beachten. Deren Haltestelle in Herbrechtingen ist Schwanen. Außerdem ist eine Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen nicht möglich. Einzelheiten zu den Änderungen finden Fahrgäste auf Aushängen an den Bahnhöfen sowie unter www.deutschebahn.com/bauinfos.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel