Brenz/Hermaringen B492: Vorgeschmack auf 2019

Bis zur Sanierung dauert’s noch - ausgebessert wurde aber schon jetzt.
Bis zur Sanierung dauert’s noch - ausgebessert wurde aber schon jetzt. © Foto: Markus Brandhuber
Brenz/Hermaringen / Laura Strahl 05.07.2018
Der unausgebaute Abschnitt der Bundesstraße zwischen Hermaringen und Brenz wurde an 15 Stellen ausgebessert.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die frühestens ab Frühjahr 2019 angesetzte Sanierung des stark beschädigten Teilstücks der Bundesstraße 492 zwischen Brenz und Hermaringen bekamen Autofahrer während der vergangenen drei Tage. Die Straßenmeisterei des Landkreises war mit der Ausbesserung von Fahrbahnschäden beschäftigt.

Insgesamt, so heißt es seitens des Heidenheimer Landratsamts, seien am Montag 15 Stellen unterschiedlicher Größe abgefräßt und am Dienstag und Mittwoch neu asphaltiert worden. Da aus diesem Grund eine halbseitige Sperrung des 2,1 Kilometer langen Abschnitts nötig war, mussten Verkehrsteilnehmer bis Mittwochvormittag Behinderungen in Kauf nehmen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel