Ehingen / HZ  Uhr
Zwölf schwäbische Künstler zeigen, wie ihr Leben aussieht.

Zwölf Künstler aus der Region versuchen in Ehingen die Frage zu beantworten: „Warum arbeitet und lebt man als Künstler auf der Schwäbischen Alb?“ Sie zeigen, wie die Landschaft und die Menschen das künstlerische Schaffen inspirieren. Sie präsentieren ihre Werke zum Thema in der Ausstellung „Kunstsphäre Alb“ in der Städtischen Galerie Ehingen ab Sonntag, 23. Juni, um 11 Uhr. Sie stellen die Vor- und Nachteile des Künstlerlebens auf der Schwäbischen Alb vor. Eine Führung zu den Werken der Heidenheimer Künstlerin Jeanette Zippel gibt es am Sonntag, 28. Juli, um 15 Uhr.