Dettingen Albkapelle: Michael Späth wird Vorsitzender

Vorsitzender Manfred Zimmermann mit den Geehrten Ernst Dürr und Rüdiger Frank (von links).
Vorsitzender Manfred Zimmermann mit den Geehrten Ernst Dürr und Rüdiger Frank (von links). © Foto: privat
Dettingen / pm 08.02.2019
Beim Dettinger Musikverein gab es nach den Wahlen einige Änderungen im Vorstand. Außerdem ehrte er zahlreiche seiner insgesamt 333 Mitglieder.

Bei der Hauptversammlung der Albkapelle gab Schriftführerin Corina Gaugenmaier einen Überblick über das vorige Vereinsjahr mit dem Frühlingsfest der Blasmusik und dem Sommerfest als Höhepunkten. Danach ging man zum Punkt Wahlen über.

Hierbei ergaben sich einige Änderungen: Michael Späth wurde einstimmig zum gleichberechtigten Vorsitzenden der Albkapelle gewählt. Nachfolger von Michael Späth als aktiver Beisitzer im Ausschuss wird Ulrich Kramer, der bisher als passiver Beisitzer im Ausschuss tätig war. Seine Nachfolgerin wird Cornelia Dietrich. Jörg Nieß gab sein Amt als aktiver Beisitzer ab, hierfür wurde Daniel Mack als Nachfolger gewählt.

Die Vorstandschaft der Albkapelle besteht nun aus den Vorsitzenden Manfred Zimmermann und Michael Späth, der Kassiererin Stefanie Eberhardt, der Schriftführerin Corina Gaugenmaier, den aktiven Beisitzern Werner Hofherr, Ulrich Kramer und Daniel Mack, den passiven Beisitzern Horst Thieringer, Markus Rinderer und Cornelia Dietrich, der Jugendleiterin Sabrina Eberhardt und dem Jugendvertreter im Ausschuss Jonas Streit. Die Kassenprüfer Anita Knöpfle und Marin Baur wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt.

Michael Späth als Vize-Dirigent berichtete über die musikalische Leistung und die Probenarbeit. Er war mit der musikalischen Leistung im auftrittsreichen Jahr zufrieden. Jugenddirigent Harry Zimmermann berichtete über die Arbeit der Jugendkapelle. Es mache ihm sehr viel Spaß und er freue sich auf die Arbeit im Jahr 2019. Neue, junge Musiker würden besonders gut in die Kapelle aufgenommen und integriert. Karl Kramer regte an, dass die Tradition des Platzkonzerts am Kirchweihmarkt unbedingt erhalten bleiben sollte.

Die Ehrungen

Für 40-jährige fördernde Mitgliedschaft wurden Ernst Dürr und Rüdiger Frank sowie Karl Gmähle und Otto Bantel geehrt. Ihnen wurde die Ehrennadel in Gold mit Diamant des Blasmusikverbands Baden-Württemberg überreicht. Herbert Werber wurde in Abwesenheit für 60-jährige fördernde Mitgliedschaft geehrt. Er erhält ebenfalls die Ehrennadel des Blasmusikverbands.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel