Rekord 75 Neue bei den Obstlern

Die Ehrung neuer Mitglieder war ein Höhepunkt der Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Königsbronn. Auf unserem Bild von rechts: Vorsitzender Süha Buluttimur, Bernd Widmann (399. Mitglied), Priska Ziller (400. Mitglied), Magnus Junginger (401. Mitglied) und 2. Vorsitzender Uli Höpfler.
Die Ehrung neuer Mitglieder war ein Höhepunkt der Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Königsbronn. Auf unserem Bild von rechts: Vorsitzender Süha Buluttimur, Bernd Widmann (399. Mitglied), Priska Ziller (400. Mitglied), Magnus Junginger (401. Mitglied) und 2. Vorsitzender Uli Höpfler.
Königsbronn / 27.02.2014
Sachen gibt's: Während andere Vereine über Mitgliederschwund klagen, hält beim Obst- und Gartenbauverein der Zulauf unverändert an. Im vergangenen Jahr konnten 75 Neue für den OGV begeistert werden, so dass die Zahl der Mitglieder auf 402 stieg.

Dank des rührigen Vorsitzenden Süha Buluttimur blickt der Königsbronner Obst- und Gartenbauverein auf eine erstaunliche Aufwärtsentwicklung zurück, wuchs doch die Zahl der Mitglieder in den vergangenen acht Jahren um insgesamt 230 Personen. Reges Interesse verzeichnete man auch anlässlich der Hauptversammlung in der Fussball-Begegnungsstätte, an der 62 Mitglieder teilnahmen.

Der Vorsitzende berichtete von einem abwechslungsreichen Vereinsjahr, in den ein Teil der Mitglieder stark eingespannt wurde. Buluttimur lobte den regen Einsatz, den diverse Mitglieder des Vereins im abgelaufenen Jahr zeigten. Ein neues Konzept hatte man sich für die Herbstfeier ausgedacht, wobei eine Kombination von Herbstfeier und Kirchweihessen gewählt wurde. Der Ablauf des Abends kam beim Publikum sehr gut an.

Gudrun Schuster zeigte mit ihrem Kassenbericht einen befriedigenden Kassenstand auf, bedingt auch durch die vielen neuen Mitglieder. In ihren Ämtern bestätigt wurden der zweite Vorsitzende Uli Höpfler, Ausschussmitglied Hildegard Groß und der erste Vorsitzende Süha Buluttimur.

Als 399. Mitglied konnte Bernd Widmann, als 400. Mitglied Priska Ziller und als 401. Mitglied Magnus Junginger geehrt werden. Der Vorsitzende stellte das Jahresprogramm für 2014 vor. Neben den diversen Stammtischen erfolgt ein Besuch des Brenzparks, eine Brauereibesichtigung, der Besuch der Landesgartenschau, Ausflug und Herbstfeier. Die nächsten Termine: Schnittunterweisung am 1. März und Jahresessen im Ketteler-Haus am 16. März.

Zum Abschluss des Abends stellte Marina Philipp den Ausflug des Jahres 2014 vor. Er führt vom 29. Mai bis 1. Juni in den Schwarzwald und das Elsass.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel