Steinheim / HZ Seit 30 Jahren treffen sich Gebetsfreunde aus der Region einmal pro Monat.

Seit 30 Jahren treffen sich Gebetsfreunde aus der Region monatlich zum Rosenkranzgebet und zur Feier der heiligen Messe in der katholischen Heilig-Geist-Kirche in Steinheim. Gebetet wird vorwiegend um Frieden in der Welt und in allen Lebenssituationen, was sich auch im Namen des Gebetskreises widerspiegelt: „Königin des Friedens“. Insgesamt besteht unter den Gebetsfreunden heute jedoch eine gewisse Existenzsorge, da nur wenige jüngere nachkommen.

Gegründet wurde der Gebetskreis vom Ehepaar Elisabeth und Josef Ruck mit zehn Gebetsfreunden in ihrer Wohnung in Heidenheim, begleitet vom einstigen Krankenhausseelsorger, Pfarrer Karl Zeller. Es war am 9. November 1989, dem Tag des Falls der Mauer.

Jetzt wurde in Steinheim das 30. Jubiläum mit einem Gottesdienst mit rund 100 Teilnehmern gefeiert. Hauptzelebrant war Pfarrer Rolf Oster. Mitzelebriert haben Pfarrer Ludwig Heller und Pater Georg Mathai, die früher Gemeindepfarrer in Steinheim waren, sowie Pfarrer Michael Kenner aus Böhmenkirch. Der Männerchor Steinheim umrahmte den Gottesdienst.