Fußweg Zweifel sind vom Tisch

Wäschenbeuren / weso 12.05.2018

Der Fußweg mitten durch das Sonne-Areal wird gebaut. In der April-Sitzung des Wäschenbeurener Gemeinderats war darüber noch kontrovers diskutiert worden, ob der Gehweg zwischen den Gebäuden Hetzengasse 4 und dem davor liegenden Neubau direkt an der B 297 Sinn macht oder nicht. Die CDU hatte sich wegen der Kosten dagegen ausgesprochen. Die Fraktion hatte die von Bürgermeister Karl Vesenmaier seinerzeit genannten neuen Kosten für den rund 100 Meter langen Fußweg zur Ortsmitte von etwa 70 000 Euro, für die es zusätzlich 50 Prozent Fördergelder geben könne, angezweifelt. Inzwischen haben sich diese Zweifel  gelegt. In der vergangenen Sitzung stimmten auch die Christdemokraten dem Vorhaben zu.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel