Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember gibt es zusätzliche Verbindungen beim Zugverkehr im Kreis. So wird der 19185 um 22.29 Uhr ab Stuttgart nun auch täglich bis Ulm fahren. Bisher fuhr dieser in Geislingen/Steige endende Zug nur freitags und samstags bis Ulm weiter. Der 19152 nach Stuttgart (an 6.19 Uhr) fährt nun montags bis freitags schon ab Ulm. Bisher startete er seine Fahrt erst in Geislingen.
Auch die RB 16-Züge 19198 und 19194 starten montags bis freitags bereits in Ulm (ab 7.28 Uhr/ab 15.36 Uhr) nach Stuttgart, so dass die Reisenden aus Ulm in Richtung Stuttgart deutlich mehr Zugverbindungen im Regionalverkehr haben als bisher. Sechs Zugverbindungen in der Hauptverkehrszeit werden mit einem zusätzlichen Triebwagen versehen, so dass sich die Zahl der Sitzplätze auf 705 erhöht.