Süßen/Stuttgart Zisch-Reporter bei Rebecca

Süßen/Stuttgart / FLORIAN KIRRMANN ANDREAS STAUDENMAIER 20.07.2012
Die Zisch-Reporter der Klasse 8e der Geschwister-Scholl-Realschule in Süßen blickten hinter die Kulissen des Musicals"Rebecca" in Stuttgart.

Um 13.25 Uhr traf sich die Klasse 8e der Süßener Geschwister-Scholl-Realschule mit den Lehrern Herrn Kerll, Frau Müller und Herrn Fischer. Um 13.41 Uhr fuhr der Zug im Süßener Bahnhof ab.

Als wir in den Zug einstiegen, sahen wir schon ein paar angetrunkene Jugendliche, die zum Cannstatter Wasen fuhren. Um 15.15 Uhr trafen wir uns im Foyer des Palladiumtheaters. Um 15.30 Uhr begann die Führung hinter den Kulissen, die von Sarah Konzept und Jürgen Langerfeld, dem Pressesprecher des Theaters, geleitet wurde. Es war sehr interessant zu sehen, wie es hinter den Kulissen eines Musicals aussieht. Um 17 Uhr war die Führung vorbei.

Danach hatten wir bis 18.15 Uhr Zeit uns nach einem Essen umzuschauen. Dann war es soweit. Um 18.30 Uhr begann die Aufführung des Musicals"Rebecca". Es war sehr spannend und mitreißend. Nach etwa einer Stunde gab es eine 20- minütige Pause. Danach ging es weiter mit eineinhalb Stunden"Rebecca". Als das Musical um 21.30 Uhr zu Ende war, mussten wir zu der U-Bahn Station laufen. Nach ca. 10 Minuten stiegen wir um. Anschließend fuhren wir dann zum Hauptbahnhof nach Stuttgart. Da hatten wir dann etwa 30 Minuten zur freien Verfügung. Danach fuhren wir mit dem Zug nach Süßen. Die Zugfahrt war sehr lustig.

Als wir dann um 23.24 Uhr am Süßener Bahnhof ankamen, standen unsere Eltern schon bereit, um uns abzuholen. Es war ein rundum gelungener Tag!