Gammelshausen Ziel: Betreuungskosten senken

Gammelshausen / JS 31.03.2016
Gammelshausen geht schwierigen Zeiten entgegen. Die Finanzen reichen in 2018 und 2019 nach heutigem Stand nicht für einen gesetzmäßigen Haushalt.

Diese Mitteilung des Landratsamts gab Bürgermeister Daniel Kohl im Gemeinderat bekannt. Er sieht aber eine Stellschraube: die Kosten für Kindergarten und Schule zurückzufahren. Der Ausbau der Betreuung habe Gammelshausen und Dürnau 40 Prozent Kostensteigerung eingebracht: von 213.000 Euro in 2011 auf 388.000 Euro. Das Kinderhaus sei nicht ausgelastet, die Belegung aber steige, von 100 auf 125 Kinder. Für 140 Kinder sei es ausgelegt.