„Es darf keine Mitarbeiter erster oder zweiter Klasse geben“, fordert die Bundestagsabgeordnete der Partei aus dem Kreis, Heike Baehrens, in einer Pressemitteilung. Die Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) am 1. Mai, auf dem Göppinger Schillerplatz, beginnt um 10 Uhr.

Obwohl die Wettervorhersage für das Wochenende nicht allzu viel Sonne verspricht, feiern die Menschen im Kreis vielerorts den Beginn der warmen Jahreszeit. Am Samstag stellen um 15 Uhr kräftige Hände in Birenbach auf dem Marktplatz einen Maibaum auf. Ebenfalls am Samstag richtet die Freiwillige Feuerwehr um 14 Uhr in Rechberghausen einen Maibaum auf. In Oberwälden wird der Baum am Samstag um 18 Uhr in der Ortsmitte gestellt, in Wangen geschieht das am Samstag um 17 Uhr beim Feuerwehrhaus.

Hock in Ottenbach fällt aus

Der für 1. Mai vorgesehene Hock in Ottenbach fällt dagegen aus. Die Brandschützer sagen die Veranstaltung ab, weil ihnen schlechtes Wetter die Feier zu vermiesen droht. Nach dem tatkräftigen Aufstellen der Maibäume in den Gemeinden wird in vielen weiteren Orten das Ritual des gemeinsamen Feierns gepflegt. 

Zum Weiterlesen:

LEITARTIKEL von Helge Thiele: Der Start in den Mai verbindet

Programm am 1. Mai im Kreis