Wiesensteig Wiesensteig feiert Spatenstich für Kindertagesstätte

Beim Spatenstich für die Kindertagesstätte wurde fürs Foto schon mal kräftig geschaufelt.
Beim Spatenstich für die Kindertagesstätte wurde fürs Foto schon mal kräftig geschaufelt. © Foto: Bernward Kehle
Wiesensteig / BWK 21.03.2014
Ein denkwürdiger Tag in Wiesensteigs Geschichte: Am Mittwoch fand der Spatenstich zur neuen Kindertagesstätte auf dem Areal der Schulen statt.

Ein denkwürdiger Tag in Wiesensteigs Geschichte: Am Mittwoch fand der Spatenstich zur neuen Kindertagesstätte auf dem Areal der Schulen statt. Bürgermeister Gebhard Tritschler begrüßte neben dem Architekten auch verschiedene Fachplaner, die am Bau beteiligten Firmen, Gemeinderäte sowie Vertreter der Schule und des Kindergartens.

Tritschler ließ die bisherige Entwicklung des 1,93 Millionen Euro teuren Projektes von der ersten Planung bis zum Spatenstich Revue passieren und zeigte sich sichtlich erleichtert, dass bisher alles so gut über die Bühne gegangen ist.

Der Laichinger Architekt Thomas Ott berichtete vom Wettbewerb im November 2012, bei dem er das Rennen gemacht hatte. Die Entwurfsplanung und Förderanträge folgten im ersten Halbjahr 2013 und nach dem Bauantrag im Oktober erhielt die Stadt dann im Februar die Baugenehmigung. Die neue Kindertagesstätte ist mit einem Aufzug barrierefrei und enthält im Erd- und Obergeschoss drei Funktionsbereiche.

"Die Spezialtiefbaufirma wird mit ihren Pfahlgründungen in einer Woche fertig und der Rohbau bis Mitte Mai fertiggestellt sein", meinte Thomas Ott. Bis Dezember soll der Funktionsbau fertig sein. Der Architekt wie auch der Wiesensteiger Schultes sind froh, wenn die milde und trockene Witterung anhält und wünschten allen Beteiligten eine unfallfreie Bauzeit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel