Böhmenkirch/Altenstadt Wieder Gold nach Altenstadt

SWP 19.11.2015

Am Samstag fand in Böhmenkirch die 95. Mitgliederversammlung des Chorverbandes Hohenstaufen statt. Ein zentraler Punkt auf der Tagesordnung waren die Ehrungen für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein. In seiner Ansprache betonte der Vorsitzende des Chorverbandes, der CDU-Bundestagsabgeordnete Hermann Färber, dass ohne die freiwillige und ehrenamtliche Arbeit einzelner Mitglieder in den Vereinen nichts laufen würde. Acht Mitglieder aus den anwesenden Vereinen zeichnete er mit der goldenen Ehrennadel des Chorverbandes und einer Urkunde für mindestens 20-jährige Arbeit aus. Einer davon ist Rudolf Borath, der Vorsitzende des Gesangvereins "Frohsinn Altenstadt 1893". Er ist damit schon das zweite Frohsinnmitglied mit der goldenen Ehrennadel. Borath hatte 17 Jahre als Schatzmeister die Finanzen des Vereins verwaltet. Als im Jahr 2013 die damalige Vereinsvorsitzende ihr Amt aufgab, wurde Borath einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt. Ganz hat Borath aber die Finanzen nicht abgegeben. Er verwaltet auch weiterhin die Kasse der Chorgemeinschaft Altenstadt. Sowohl der "Liederkranz" als auch der "Frohsinn" sind mit seiner Arbeit sehr zufrieden.