Gammelshausen Weg frei für barrierefreies Wohnen

PM 13.06.2016
Voraussichtlich im Juli wird in der Gammelshäuser Ortsmitte der Spatenstich für ein Wohnprojekt der Kreisbau Filstal gesetzt. Der Gemeinderat hat jetzt einstimmig den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan gefasst.

Die Kreisbau Filstal wird in Kürze mit dem barrierefreien Wohnprojekt am Schulweg starten. Es wird von einer einjährigen Bauzeit ausgegangen. Die Pläne für das dreigeschossige Gebäude mit insgesamt acht Wohnungen, einer Tiefgarage, 13 Pkw- und 16 Fahrradstellplätzen sowie einem Spielplatz stellte Bürgermeister Daniel Kohl ebenfalls in der jüngsten Sitzung vor.

Schon lange wurden in der 1500 Einwohner-Gemeinde keine Wohnungen mehr gebaut, die Nachfrage sei vorhanden. Keinen Hehl machten Kohl und Planer Manfred Mezger aus der Tatsache, dass es, wie bei jedem Neubau, dadurch auch eine gewisse Betroffenheit für die unmittelbare Nachbarschaft im Hinblick auf eine mögliche Verschattung gibt. Diese könne aber als durchaus vertretbar angesehen werden.

Schultes und Gemeinderat sehen mit dem Wohnprojekt für die Ortsmitte Gammelshausens auch städtebaulich einen Gewinn, heißt es in einer Pressemitteilung. "Auch für den vorderen Bereich entlang der Hauptstraße laufen derzeit Gespräche mit Interessenten", teilte der Bürgermeister zu den weiteren Planungen in diesem Quartier mit.