Engagement Wandel der Arbeitswelt mitgestalten

Kreis Göppingen / Swp 15.02.2018

Der Arbeitskreis Betriebsarbeit der Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bezirk Hohenstaufen ruft Beschäftigte dazu auf, sich an den diesjährigen Betriebsratswahlen zu beteiligen. „In der Arbeitswelt von heute nehmen wir zunehmende Veränderungen wahr“, heißt es in einer Pressemitteilung. Es gebe immer mehr prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Leistungsverdichtung und Mehrarbeit; Beschäftigte müssten immer flexibler sein und seien Leistungsdruck ausgesetzt. Hinzu kämen einschneidende Entwicklungen, wie zum Beispiel die Digitalisierung der Arbeitswelt.

„Hierzu brauchen wir eine öffentliche Debatte, neue Leitbilder und Arbeitszeitmodelle“, heißt es weiter. Dies sei nur mit starken Interessensvertretungen und engagierten Betriebsräten möglich.

Die KAB beteiligt sich an den Betriebsratswahlen unter dem Motto „Macht.Betriebsräte.Mächtig!“. Im gemeinsamen Aufruf der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der evangelischen Kirche in Deutschland bedanken sich der Mitteilung zufolge die beiden Vorsitzenden für das Engagement der Betriebsräte und sprechen ihnen ihre Anerkennung aus. Der Aufruf schließe mit den Worten: „Wir ermutigen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich an den bevorstehenden Betriebsratswahlen zu beteiligen. Überlegen Sie bitte auch, ob Sie sich nicht selbst als Kandidatin oder Kandidat zur Verfügung stellen können.“

Der Arbeitskreis Betriebsarbeit der KAB im Bezirk Hohenstaufen schließt sich diesem Aufruf an, betont der Vorsitzende Klaus-Peter Grüner. Für die KAB seien die Wahlen „eine Chance, die Umbrüche in der Arbeitswelt mitzugestalten, dazu beizutragen, dass eine Humanisierung der Arbeitswelt auf den Weg gebracht und gute Arbeit ermöglicht wird“.